Mittwoch, 1. Juni 2016

Barschalarm!

Der Mai, das Barschmonat schlechthin bei uns. Die Fische sind hungrig nach der Laichzeit und das merkte man auch, wenn man zur richtigen Zeit am richtigen Ort fischte.
Ich habe noch nie im Mai soviele 30+ Fische gefangen wie in diesem Jahr.
Sind das schon die ersten Früchte, die durch den Futterfischbesatz eingefahren werden?
Gut möglich! Die Fische stehen allesamt gut im Futter.
Egal ob Hecht, Barsch, Aitel,etc. - die Fische sind kampfstark und wohl genährt und der eine oder andere Barsch jenseits der 30er Marke wird wohl vom Hecht verschont, da viele anderen Arten wie Rotaugen, Brachsen, Rotfedern und Aiteln als Futterfisch in Frage kommen.


Den Beginn meiner Maifänge machte dieser 32er Barsch, der einem G-Tail am Carolina-Rig nicht widerstehen konnte. Seine ramponierte Rückenflossen ließen nur erahnen was er schon mitmachte bei dem guten Hechtbestand.

Auch die Forellen war beisswillig und im Drill ein ehrwürdiger Gegner . Die Sprünge von so einer 50+ Forelle machten schon gute Laune.

               57cm geballte Kraft die auf einen Paca Craw von Netbait als Trailer am Fransenjig biss.

           Aber auch die Barsche ließen sich gut vom Ufer fangen, wie dieser 35er beweist.
                     Dieser Fisch wurde ebenfalls auf einem Paca Craw am Fransenjig überlistet.



      Dieser 36er wurde bei einem Grazy Flapper(Keitech) am Texas Jighead von Illex schwach.

 Auch einige Aiteln wurden gefangen. Die beiden größeren waren der 45er.....

               ....und dieses 58er ,,Schiff''. Beide bissen auf einen Crank.

 Ebenfalls auf einen Crank ging mir dieser 40er. Der erste in dem noch jungen Jahr und es sollte nicht mein letzter sein .


Aber auch die Kollegschaft war äußerst erfolgreich bei der Jagd nach den gestreiften Räubern.
Clemens konnte diesen Traumbarsch von 46cm mit einen kleinen Kopyto überlisten.
 Dickes Petri zu dem Prachtexemplar!
Es wurde an diesen Tag übrigens noch ein 41er von einem anderen Angler erwischt.
An einem anderen Tag wurde ein 43er Barsch gefangen.

Gestern konnte ich dieses Exemplar mit genau 40cm auf dem FSI vom Keitech überlisten.
Leider habe ich in der Aufregung die Gopro zwar eingerichtet ,aber nicht den Aufnahmeknopf gedrückt. Könnt mich jetzt noch in den A...h beissen.

                                                     Somit gibts nur 2 Release Fotos


 Eine Weile später konnte ich im Mittelwasser einige Barsche beim rauben beobachten. Schon der erste Wurf wurde mit einem 42er Barsch belohnt der den FSI nicht widerstehen konnte.
          Schon der dritte 40+ Barsch in dem Jahr. Wahnsinn was da zur Zeit abgeht.


Ich hoffe das noch weitere schöne Exemplare von den gestreiften gefangen werden.
Das Jahr hat sich schon mal gut präsentiert und macht Lust auf mehr.

Tight Lines
Mario